Home
Nach oben
SV Görlitz intern
Mannschaften
Turniere
Foren & Fun


Was ist neu? powered by crawl-it

Pressespiegel SV Görlitz 1990

Translate this site Seite auf englisch übersetzen  Seite auf französisch übersetzen

Erwartungen übertroffen

Vier Görlitzer beim Seniorenturnier

Eine gute Besetzung wies die 11. Offene Oberlausitzer Seniorenmeisterschaft mit 56 Schachsportlern aus mehreren Bundesländern auf. Auch qualitativ war das in Waltersdorf im Zittauer Gebirge durchgeführte Turnier wiederum stark besetzt. Zu spielen waren eine Woche lang sieben Runden, ehe der Oberlausitzer Meister 2003 feststand.
Unter den Teilnehmern kämpften auch vier Görlitzer um die Punkte. Dabei erwischte der Altmeister Max Zingler aus Görlitz, der für den SC Oberland an den Brettern sitzt, einen starken Auftakt. Nach zwei Siegen und einer Punkteteilung gewann er auch die vierte Runde und spielte um den Titel. Zwei anschließende Niederlagen warfen ihn jedoch zurück. Mit einem Erfolg in der Schlussrunde belegte Max Zingler schließlich den guten siebenten Platz.
Auf die gleiche Punktzahl kam Siegfried Grünig vom SV Görlitz 1990. Der 67-Jährige startete verhalten und imponierte mit einem starken Endspurt. 2,5 Punkte aus den drei Schlussrunden bedeuteten für den Neißestädter 4,5 Zähler und Rang 13 im Endklassement.
Zu den Außenseitern zählten Manfred Reimann und Manfred Arlt. Mit 2,5 und zwei Punkten platzierten sich die beiden Görlitzer höher, als es der Rang in der Setzliste erwarten ließ.

Endstand:
1. S. Richter (SV Dresden-Striesen) 6,0 Punkte
2. H. Reinhold (TSV Zschopau) 5,5 Punkte
3. P. Lippitsch (SV Gaußig) 4,5 Punkte
7. M. Zingler (Görlitz/SC Oberland) 4,5 Punkte
13. S. Grünig (SV Görlitz 1990) 4,5 Punkte
49. M. Reimann (SV Görlitz 1990) 2,5 Punkte
52. M. Arlt (SV Görlitz 1990) 2,0 Punkte

Quelle: Sächsische Zeitung vom 28. April 2003

© 2001-2007 Anett Sänger *** Schachverein Görlitz 1990 e. V.
letzte Aktualisierung am 28. Januar 2007