Home
Nach oben
SV Görlitz intern
Mannschaften
Turniere
Foren & Fun


Was ist neu? powered by crawl-it

Schachsaison 2008/2009

M1 1BKA M2 2BKA 2BKB M3 M4/5 2.SLU20 BKU14 KUU14 BKU12

Kreisunion Görlitz U14

Die Kreisunion U14 wird als offenes Einzelturnier mit Mannschaftswertung ausgetragen.

1. Turnier am 11. Oktober 2008 in Boxberg
Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort Punkte Buchh S-B
1. Kirsten, Christoph SC 90 Niesky 4.5 17.5 15.3
2. Raffelt, Richard SC 90 Niesky 4.5 16.5 14.3
3. Groth, Robert Löbauer SV 4.0 14.5 11.0
4. ten Hagen, Friedrich SV Görlitz 1990 4.0 11.0  6.5
5. Fechner, Nico SC 90 Niesky 3.5 15.0  9.3
6. Mitschke, Darius SC 90 Niesky 3.0 16.5  8.0
7. Schütze, Janine MS Kodersdorf 3.0 14.0  5.5
8. ten Hagen, Alexander SV Görlitz 1990 3.0 13.5  5.0
9. Rotter, Franz-Joseph FSV Boxberq 3.0 13.0  5.5
10. Werner, Stieven FSV Boxberg 3.0 13.0  4.3
11. Hoffmann, Vincent SV Görlitz 1990 3.0 10.0  4.0
12. Stiller, Sophie SV Görlitz 1990 3.0 10.0  3.5
13. Pilling, Alexander FSV Boxberg 2.5 13.0  4.3
14. Wiesner, Franz FSV Boxberq 2.0 14.5  5.0
15. Zeckel, Elias Löbauer SV 2.0 13.5  3.0
16. Ehrhardt, Chris-Uwe MS Kodersdorf 2.0 12.0  3.0
17. Gocht, Marvin MS Kodersdorf 2.0 10.0  3.5
18. Wenzel, Daniel FSV Boxberq 2.0 10.0  2.8
19. Sigismund, Andre FSV Boxberg 2.0  9.5  3.0
20. Junge, Paul SC 90 Niesky 1.0 12.5  1.0
21. Wollmann, Jeremi SC 90 Niesky 1.0 10.0  0.5
22. Heller, Robert Löbauer SV 1.0  9.5  0.5
23. Simon, Tim MS Kodersdorf 0.5 11.0  0.3
24. Kurpiela, Robert SC 90 Niesky 0.5 10.0  0.3

Im Mannschaftswettbewerb (Addition der vier besten Spieler eines Vereins) erzielte:

  1. SC 90 Niesky 15,5 Punkte
  2. SV Görlitz 1990 13,0 Punkte
  3. FSV Boxberg 10,5 Punkte
  4. MS Kodersdorf 7,5 Punkte
  5. Löbauer SV 7,0 Punkte
Turnier in Boxberg
2. Turnier am 15. November 2008 in Görlitz

24 Schüler kämpften um Punkte für die Kreiseinzelmeisterschaft

Das zweite Wertungsturnier der Altersklasse U14 fand diesmal im Spiellokal des SV Görlitz 1990 statt. Erst in der letzten Runde setzte sich Michael Jakubowski vom Löbauer Schachverein durch einen Sieg gegen Janine Schütze (MS Kodersdorf) an die Spitze. Ihm folgten mit jeweils vier Punkten die drei Nieskyer Paul Enke, Christoph Kirsten und Richard Raffelt. Bester Spieler vom Gastgeber Schachverein Görlitz war Vincent Hoffmann (6. Platz), von der Mittelschule Kodersdorf Janine Schütze (8.) und vom FSV Boxberg Franz-Joseph Rotter (9.). Die stärkste Mannschaft stellte wiederum der SC 90 Niesky (15 Punkte) gefolgt von SV Görlitz 1990 (12) und dem Löbauer Schachverein (9,5). In der Gesamtwertung zur Kreiseinzelmeisterschaft führt Christoph Kirsten knapp vor Richard Raffelt, beide 8,5 Punkte. Dritter ist Robert Groth (Löbau) mit 7 Punkten.

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort Punkte Buchh S-B
1. Jakubowski, Michael Löbauer SV 4.5 14.5 13.3
2. Enke, Paul SC 90 Niesky 4.0 18.0 13.5
3. Kirsten, Christoph SC 90 Niesky 4.0 15.0 11.0
4. Raffelt, Richard SC 90 Niesky 4.0 13.5  9.5
5. Stiller, Sophie SV Görlitz 1990 3.5 12.5  6.8
6. Hoffmann, Vincent SV Görlitz 1990 3.5 12.0  7.3
7. Groth, Robert Löbauer SV 3.0 14.5  6.5
8. Schütze, Janine MS Kodersdorf 3.0 14.5  6.0
9. Rotter, Franz-Joseph FSV Boxberq 3.0 13.0  5.5
10. Mühle, Dominik SC 90 Niesky 3.0 13.0  5.5
11. Ottlinger, Jan SC 90 Niesky 3.0 12.0  5.0
12. ten Hagen, Friedrich SV Görlitz 1990 2.5 16.5  6.8
13. Wünsche, Benno SV Görlitz 1990 2.5 12.5  3.8
14. Mitschke, Darius SC 90 Niesky 2.0 12.0  3.0
15. Wenzel, Daniel FSV Boxberq 2.0 12.0  3.0
16. Sigismund, Andre FSV Boxberg 2.0 12.0  2.5
17. Zeckel, Elias Löbauer SV 2.0 11.5  3.0
18. ten Hagen, Alexander SV Görlitz 1990 2.0 11.0  2.0
19. Gocht, Marvin MS Kodersdorf 2.0 10.5  3.0
20. Abt, David SV Görlitz 1990 1.5 10.0  1.3
21. Höppner, Clemens SV Görlitz 1990 1.0 12.0  1.0
22. Wollmann, Jeremi SC 90 Niesky 1.0 10.5  0.0
23. Junge, Paul SC 90 Niesky 1.0  9.0  0.0
24. Hänsch, Max SV Görlitz 1990 0.0  8.5  0.0

Im Mannschaftswettbewerb (Addition der vier besten Spieler eines Vereins) erzielte:

  1. SC 90 Niesky 15,0 Punkte
  2. SV Görlitz 1990 12,0 Punkte
  3. Löbauer SV 9,5 Punkte
  4. FSV Boxberg 7,0 Punkte
  5. MS Kodersdorf 5,0 Punkte

Mannschaftswettbewerb nach zwei Turnieren:
  1. SC 90 Niesky 30,5 Punkte
  2. SV Görlitz 1990 25,0 Punkte
  3. FSV Boxberg 17,5 Punkte
  4. Löbauer SV 16,5 Punkte
  5. MS Kodersdorf 12,5 Punkte
Turnier in Görlitz
3. Turnier am 31. Januar 2009 in Kodersdorf

Das dritte Wertungsturnier der Altersklasse U14 fand am Tag der offenen Tür in der Mittelschule Kodersdorf statt. 17 Schüler kämpften fast vier Stunden um die Platzierungen.

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort Punkte Buchh S-B
1. Raffelt, Richard SC 90 Niesky 5.0 13.5 13.5
2. Kirsten, Christoph SC 90 Niesky 4.0 14.5  9.5
3. Schütze, Janine MS Kodersdorf 3.5 14.0  7.8
4. Stiller, Sophie SV Görlitz 1990 3.5 10.0  5.5
5. Enke, Paul SC 90 Niesky 3.0 16.0  8.0
6. Wiesner, Franz FSV Boxberq 3.0 14.0  7.0
7. Wenzel, Daniel FSV Boxberq 3.0 13.5  5.5
8. Fechner, Nico SC 90 Niesky 3.0 13.0  6.0
9. Mitschke, Darius SC 90 Niesky 3.0  8.0  3.5
10. Junge, Paul SC 90 Niesky 2.0 15.0  4.0
11. Sigismund, Andre FSV Boxberg 2.0 13.0  2.3
12. Gocht, Marvin MS Kodersdorf 2.0 12.0  3.5
13. Neumann, Stephan MS Kodersdorf 2.0 11.0  3.0
14. Scholz, Martin MS Kodersdorf 2.0 10.5  1.3
15. Wollmann, Jeremi SC 90 Niesky 1.5 11.5  3.5
16. Wünsche, Benno SV Görlitz 1990 1.5 11.5  1.3
17. Wünsche, Marvin SC 90 Niesky 1.0 11.5  0.3

Im Mannschaftswettbewerb (Addition der vier besten Spieler eines Vereins) erzielte:

  1. SC 90 Niesky 15,0 Punkte
  2. MS Kodersdorf 9,5 Punkte
  3. FSV Boxberg 8,0 Punkte
  4. SV Görlitz 1990 5,0 Punkte

Mannschaftswettbewerb nach drei Turnieren:
  1. SC 90 Niesky 45,5 Punkte
  2. SV Görlitz 1990 30,0 Punkte
  3. FSV Boxberg 25,5 Punkte
  4. MS Kodersdorf 22,0 Punkte
  5. Löbauer SV 16,5 Punkte
Turnier in Kodersdorf: Volle Konzentration ist gefragt Turnier in Kodersdorf: Publikumsmagnet - die letzte Partie der Runde
4. Turnier am 28. Februar 2009 in Rietschen

Mit 25 Teilnehmern war das Turnier gut besetzt. Die Spielbedingungen in der Freien Schule Rietschen waren ausgezeichnet. Es wurden sogar Getränke und Kekse angeboten. Der Gastgeber selbst startete erstmals mit vier Spielern. Insgesamt waren sieben Neueinsteiger am Start.
Hart umkämpft war in der letzten Runde Platz 1. Richard Raffelt musste nach einem Remis in der dritten .Runde gegen Paul Enke unbedingt gewinnen um noch den Turniersieg zu erzwingen, doch trotz zeitweiser schlechterer Stellung und in höchster Zeitnot konnte Christoph Kirsten kontern und ungeschlagen ersten Platz behaupten.

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort Punkte Buchh BuSu
1. Kirsten, Christoph SC 90 Niesky 5.0 16.5 75.0
2. Enke, Paul SC 90 Niesky 4.0 16.0 67.0
3. Höppner, Clemens SV Görlitz 1990 4.0 12.0 64.5
4. Mitschke, Darius SC 90 Niesky 3.5 16.0 66.0
5. Raffelt, Richard SC 90 Niesky 3.5 15.5 73.5
6. Junge, Paul SC 90 Niesky 3.5 15.5 65.5
7. Ottlinger, Jan SC 90 Niesky 3.5 14.0 71.0
8. Sigismund, Andre FSV Boxberg 3.5 12.5 62.5
9. Wenzel, Daniel FSV Boxberq 3.0 14.0 68.0
10. Rotter, Franz-Joseph FSV Boxberq 3.0 13.0 67.0
11. Stiller, Sophie SV Görlitz 1990 3.0 12.5 64.0
12. Schütze, Janine MS Kodersdorf 3.0 11.0 62.0
13. Neumann, Stephan MS Kodersdorf 2.5 10.5 56.0
14. Fechner, Nico SC 90 Niesky 2.0 13.5 62.5
15. Wollmann, Jeremi SC 90 Niesky 2.0 13.5 60.0
16. Weinhold, Simon FS Rietschen 2.0 13.5 60.0
17. Heyne, Richard SV Görlitz 1990 2.0 12.0 61.5
18. Walter, Janine FS Rietschen 2.0 11.0 59.5
19. Zieger, Robin FSV Boxberg 2.0 10.5 60.0
20. Wiesner, Franz FSV Boxberq 2.0  9.0 58.0
21. Posern, Nicole FS Rietschen 1.5 13.0 57.5
22. Krautschick, Tim FSV Boxberg 1.5  9.5 52.0
23. Drößigk, Karl FS Rietschen 1.0 11.5 60.0
24. Scholz, Martin MS Kodersdorf 1.0 10.0 55.0
25. Gocht, Marvin MS Kodersdorf 1.0  9.0 54.5

Im Mannschaftswettbewerb (Addition der vier besten Spieler eines Vereins) erzielte:

  1. SC 90 Niesky 16,0 Punkte
  2. FSV Boxberg 11,5 Punkte
  3. SV Görlitz 1990 9,0 Punkte
  4. MS Kodersdorf 7,5 Punkte
  5. FS Rietschen 6,5 Punkte

Mannschaftswettbewerb nach vier Turnieren:
  1. SC 90 Niesky 61,5 Punkte
  2. SV Görlitz 1990 39,0 Punkte
  3. FSV Boxberg 37,0 Punkte
  4. MS Kodersdorf 29,5 Punkte
  5. Löbauer SV 16,5 Punkte
  6. FS Rietschen 6,5 Punkte
Turnier in Rietschen: Richard Raffelt - Christoph Kirsten Wer gewinnt, ist Turniersieger.
5. Turnier am 21. März 2009 in Niesky

Michael Jakubowski - Tagessieger beim Turnier in Niesky

Beim 5. und letzten Turnier in Niesky traten 26 Schüler an. Einzelsieger wurde ungeschlagen Michael Jakubowski vom Löbauer SV. Auf den Plätzen folgten Paul Enke und Christoph Kirsten beide vom SC 90 Niesky.

Christoph Kirsten neuer Kreismeister

Nach insgesamt fünf Turnieren setzte sich Christoph Kirsten mit 21,5 Punkten knapp vor dem Vorjahressieger Richard Raffelt mit 20,5 Punkten durch. Beide spielen beim SC 90 Niesky und werden von Herrn Siegfried Richter trainiert. An dritter Stelle folgt das beste Mädchen Janine Schütze von der Mittelschule Kodersdorf (15,5 P.), die vor allem durch ihre Stabilität in allen fünf Turnieren Punkte sammeln konnte. Vierter und Fünfter wurden wieder zwei Nieskyer Darius Mitschke und Paul Enke. Auf dem 6. Platz folgte Daniel Wenzel vom FSV Boxberg.
Insgesamt traten 46 Schüler und sechs Mannschaften bei dem seit Jahren stattfindenden Schnellschachturnieren mit einer Einzelbedenkzeit von 30 Minuten an. In der Mannschaftswertung liegt der SC 90 Niesky mit 77,5 Punkten klar vor dem FSV Boxberg mit 48 Punkten, gefolgt von dem SV Görlitz (39), der Mittelschule Kodersdorf (36,5), dem Löbauer SV (28) und der Freien Schule Rietschen (10,5).

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Verein/Ort Punkte Buchh BuSu
1. Jakubowski, Michael Löbauer SV 4.5 16.0 73.0
2. Enke, Paul SC 90 Niesky 4.0 16.0 71.5
3. Kirsten, Christoph SC 90 Niesky 4.0 15.0 69.5
4. Groth, Robert Löbauer SV 4.0 14.0 65.5
5. Mitschke, Darius SC 90 Niesky 4.0 12.5 64.5
6. Mühle, Dominik SC 90 Niesky 4.0 10.0 65.5
7. Raffelt, Richard SC 90 Niesky 3.5 17.0 69.5
8. Schütze, Janine MS Kodersdorf 3.0 16.5 65.0
9. Wenzel, Daniel FSV Boxberq 3.0 13.0 68.5
10. Junge, Paul SC 90 Niesky 3.0 13.0 64.0
11. Zeckel, Elias Löbauer SV 3.0 12.5 59.0
12. Nguyen Ngoc, Lan FSV Boxberg 3.0 12.0 62.0
13. Rotter, Franz-Joseph FSV Boxberq 3.0 12.0 58.5
14. Erkenberg, Maurice FSV Boxberg 2.0 13.0 64.0
15. Krautschick, Tim FSV Boxberg 2.0 12.5 66.5
16. Wiesner, Franz FSV Boxberq 2.0 12.5 59.0
17. Wollmann, Jeremi SC 90 Niesky 2.0 12.0 66.0
18. Zieger, Robin FSV Boxberg 2.0 12.0 59.0
19. Münzer, Paul FS Rietschen 2.0  8.5 60.0
20. Neumann, Stephan MS Kodersdorf 1.5 12.5 54.5
21. Simon, Tim MS Kodersdorf 1.5  8.5 62.0
22. Weinhold, Simon FS Rietschen 1.0 12.5 53.5
23. Sigismund, Andre FSV Boxberg 1.0 12.0 60.5
24. Walter, Janine FS Rietschen 1.0 10.0 53.5
25. Loitsch, Erik MS Kodersdorf 1.0  8.0 59.5
26. Wünsche, Marvin SC 90 Niesky 0.0 11.5 51.0

Im Mannschaftswettbewerb (Addition der vier besten Spieler eines Vereins) erzielte:

  1. SC 90 Niesky 16,0 Punkte
  2. Löbauer SV 11,5 Punkte
  3. FSV Boxberg 11,0 Punkte
  4. MS Kodersdorf 7,0 Punkte
  5. FS Rietschen 4,0 Punkte


Mannschaftswettbewerb nach fünf Turnieren:

  1. SC 90 Niesky 77,5 Punkte
  2. FSV Boxberg 48,0 Punkte
  3. SV Görlitz 1990 39,0 Punkte
  4. MS Kodersdorf 36,5 Punkte
  5. Löbauer SV 28,0 Punkte
  6. FS Rietschen 10,5 Punkte
Turnier in Niesky: Tagessieger Gesamtsieger Kreisunion U14

© 2001-2009 Anett Sänger *** Schachverein Görlitz 1990 e. V.
letzte Aktualisierung am 24. März 2009