XXXIII. Äskulap-Turnier 2016

Görlitz - Stadt der Türme Das 33. Äskulap ist Geschichte. Vom 23. bis 26. März kämpften 191 Schachspieler, verteilt auf zwei Turniere, um Punkte und Erfolge in der Neißestadt. Im Äskulap-Open setzte sich GM Vladimir Sergeev (Kijów) mit 5,5 Punkten, dank besserer Feinwertung, vor fünf anderen Spielern mit ebenfalls 5,5 Punkten als Turniersieger durch. Platz 2 ging an Oleg Krivonosov (TSV Schott Mainz) und Gerald Hertneck (MSA Zugzwang 82) belegte den dritten Platz.
Das Wertzahl begrenzte Apothekenturnier gewann Torsten Mielke (SF Zehdenick) mit 6,0 Punkten, auch hier dank besserer Feinwertung, vor dem Überraschungszweiten Tobias Morgenstern (Schachzwerge Magdeburg, Setzlistenplatz 24), ebenfalls 6 Punkte. Platz 3 ging an Frank Hofmeister (SV Mattnetz Berlin) mit 5,5 Punkten.

© 2001-2016 Thomas Liebs *** Schachverein Görlitz 1990 e. V.
letzte Aktualisierung am 26. März 2016